51q0hfts5wL.jpg
Airt_Fr05Feb2021-20Uhr-20_00_00-LiteratuArtist Name
00:00 / 58:00

2021 – was für ein Jahr… Nicht nur in Bezug auf die andauernde Situation. Zugleich ist 2021 das Jahr der Revolution(en). Unter anderem: Die linke Szene feiert den 150. Geburtstag der Revolutionärin Rosa Luxemburg; die arabische Welt blickt zurück in das Revolutionsjahr 2011 – mit wenig Enthusiasmus und viel Skepsis – und wartet vergebens auf den lang ersehnten Frühling. Gleichzeitig hat ein anderes Land, mitten im Mittelmeer, jeden Grund zu feiern: Hellas. Obwohl die griechische Bevölkerung immer noch unter den Folgen einer Finanzkrise und eines radikalen Lockdowns leidet, darf sie stolz auf ihre junge Vergangenheit zurückblicken. Genauer: Vor 200 Jahren, am 25. März 1821, begann der Freiheitskampf gegen die osmanische Fremdherrschaft; daraus resultierte der heutige griechische Staat.

 

Doch was wissen wir über das Land, in dem vor zwei Jahrhunderten unter dem Leitgedanken »Freiheit oder Tod« ein Aufstand stattfand, der von vielen westlichen Philhellenen pathetisch unterstützt wurde? Edit Engelmann gelingt es mit ihrer historischen Biographie »Korinthen und Musketen: Ein Leben in Den Wirren des Griechischen Unabhängigkeitskrieges« das Leben der Untertanen unter osmanischer Besatzung lebendig zu beschreiben und fesselt damit ihre LeserInnen. Diese begleiten bis ans Ende der Geschichte den Lebensweg von Panagos Chrysanthopoulos, der von 1758 bis 1854 in Vostitsa, dem heutigen Aigion am Golf von Korinth, lebte und in seinem 70en Lebensjahr zum Richter ernannt wurde.

 

Wer diese Audio-Datei hört, bekommt einen Vorgeschmack von einer turbulenten Zeit in einem in den Flammen der Freiheit stehenden Ort, wo Geheimbünde gegründet und Persönlichkeiten wie Lord Byron empfangen werden, um dann als unabhängiger Staat seinen ersten König aus Bayern zu inthronisieren.

 

Das Gespräch mit Autorin Edit Engelmann und der Kulturhistorikerin Johanna Panagiotou (aka Victoria Mali) kann man hier verfolgen.

Die Buchvorstellung fand im Rahmen der Literatursendung „München liest ein Buch“ bei Radio LORA 92,4 statt.